Durchschnittlicher Monatsstunden

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
IchbinsChriss
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 21:37

Durchschnittlicher Monatsstunden

Beitrag von IchbinsChriss » Mo 6. Jan 2020, 22:32

Hallo ihr lieben, ich brauchte mal eure Erfahrung,

Bin leider noch nicht ganz so gut im Formelaufbau!!!

Habe mir einen Kalender aufgebaut, wo ich meinen Arbeitszeit dokumentiere.

Soweit addiert er auch so wie ich es in die Tabelle eingebe zusammen. Jetzt kommt es wo ich ein wenig hänge. Ich suche nach einer Formel, wo ich den Stundenduchschnitt errechnen kann, mit einer Dynamik, daß wenn ich den nächsten Tag eintrage automatisch der nächsten Stundendurchschnitt angezeigt wird.


stunden für forum.jpg
stunden für forum.jpg (212.36 KiB) 441 mal betrachtet


Wenn ich auf Position O11 jetzt

=mittelwert(M11/3)

eintrage, dann hab ich da noch keine Dynamik drin, wenn ich den Wert auf M10 eintage !!!
Ich müste dann manuel aus der 3 in der Formel eine 4 machen.
Wer kann da helfen wäre dankbar um eine Lösung

LG Ich bins

Mondblatt24
Beiträge: 402
Registriert: Do 9. Mär 2017, 09:53

Re: Durchschnittlicher Monatsstunden

Beitrag von Mondblatt24 » Di 7. Jan 2020, 08:15

Hallo,
trage folgende Formel in Zelle O4 ein und ziehe sie nach unten.
=MITTELWERT($M$4:M4)

Allerdings werden die Nullwerte in Spalte M mit berücksichtigt, diese müsstest Du noch eliminieren.
Z. B. mit folgender Formel in Zelle M4:
=WENN(G4="";"";(J4-G4)*24)


Gruß Peter
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Di 7. Jan 2020, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Win.10 (x64) ▪ LO 6.2.8 (x64) ▪ AOO Portable 4.1.6
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, bitte im Betreff des Eröffnungsposts mit dem Zusatz [GELÖST] versehen.

IchbinsChriss
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 21:37

Re: Durchschnittlicher Monatsstunden

Beitrag von IchbinsChriss » Di 7. Jan 2020, 20:18

Hallo Peter,

Ich danke dir....

Ich glaube da hätte ich noch lange basteln können uns wäre iwann dran verzweifelt...

Habe es eingefügt und er tut was er soll.

Und vor die Formel zum "ausnullen" hab ich noch ein = gesetzt, funktioniert auch.

hab nochmal herzlichen Dank für die schnelle Hilfe

LG

Antworten