Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ Jede SPENDE hilft unserer Community ❤


  🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏



  📲 Zum Smartphone Forum📱


bedingtes formatieren

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
herbert2176
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Jan 2021, 11:16

bedingtes formatieren

Beitrag von herbert2176 » Di 26. Jan 2021, 14:44

hallo und Guten Tag,
bin sowohl Neuling mit Open Office als auch im Forum. Meine vorherigen Versuche über die Suchfunktion zu meinem Problem blieben leider erfolglos, deswegen jetzt dieser Schritt.
Problem:
Ich habe mehrere Matrices deren Zellen stellenweise mit auf- oder abgerundeten Ergebnissen aus einer Formel gefüllt sind.
Möchte jetzt die Zellen in den Matrices farblich hinterlegen, deren Wert ( in diesem Fall ein Zahlenwert) mit dem Wert einer Referenzzelle übereinstimmt. Der Referenzwert wurde auch auf- oder abgerundet.
Komme irgendwie mit der bedingten Formatierung nicht zu meinem gewünschten Ergebnis.
Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Des weiteren habe ich folgende Frage: Wenn auf- oder abgerundet wird, wird der Zahlenwert dann auch wirklich auf Ganzzahlig gesetzt oder nur die Nachkommastellen "ausgeblendet"?

Danke für die Unterstützung
herbert2176

echo
Beiträge: 131
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 12:49

Re: bedingtes formatieren

Beitrag von echo » Di 26. Jan 2021, 15:01

Hallo herbert2176
benutze die Formeleingabe und vergleiche die Referenzzelle mit der aktuellen Zelle.

1. Markiere die Matrize von rechts unten nach links oben, so das die linke obere Zelle markiert ist
2. Wähle die Formeleingabe der bedingten Formatierung
3. (Referenzzelle = A1 ; obere linke markierte Zelle = C3) sonnst ggf. Formel anpassen
>> Formel ist : =$A$1=C3
Beachte den absoluten Bezug ($) zu A1 sowie den relativen Bezug zu C3
Formatvorlage erstellen oder wählen >> OK

Beachte, das der Inhalt der Zellen bei dieser Version exakt gleich sein muss. Möglich, das die Formel erweitert werden muss
=Runden($A$1;0)=Runden(C3;0)
Alternativ könntest du die Werte auch von einander abziehen und das Ergebnis auf <1 prüfen
=ABS($A$1-C3)<1
Gibt da halt unzählige Versionen :D
Des weiteren habe ich folgende Frage: Wenn auf- oder abgerundet wird, wird der Zahlenwert dann auch wirklich auf Ganzzahlig gesetzt oder nur die Nachkommastellen "ausgeblendet"?
Wenn du die Funktion =RUNDEN() benutzt ist das Ergebnis tatsächlich gerundet, Wählst du ein Zellformat ohne Nachkommastellen so wird nur die Anzeige angepasst, der Wert bleibt dann wie er ist.

Gruß Holger

herbert2176
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Jan 2021, 11:16

Re: bedingtes formatieren

Beitrag von herbert2176 » Di 26. Jan 2021, 15:26

hallo Holger,
Super, erster Schritt ist getan=> funktioniert bei einer Matrix.

Habe versucht eine 2. Matrix ebenso mit "Strg"+linker Mausclick zu definieren, wird auch entsprechend in "bedingtes formatieren" angezeigt, die farbliche Hinterlegung funktioniert aber nicht! Es wird jeweils die linke obere Zelle angezeigt, die beiden linken oberen Zellen( 1 je Matrix) sind durch ein Semikolon (;) getrennt.

Habe 4 Matrices, aber für alle gilt die gleiche Bedingung.
Braucht jede Matrix eine eigene Bedingung? Falls ja, bräuchte ich dann diese Erweiterung XYz,? Oder mache ich nochh einen anderen Fehler?

Danke für die Unterstützung
herbert

echo
Beiträge: 131
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 12:49

Re: bedingtes formatieren

Beitrag von echo » Di 26. Jan 2021, 15:36

Ich manche das immer mit Format übertragen:

Zuerst eine richtig formatierte Zelle der 1. Matrize markieren
"Format übertragen" wählen (den Pinsel)
Jetzt die 2. Matrize komplett markieren.
und so geht's weiter bis alle die gleiche bed. Formaterung haben.

Gruß Holger
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (12.93 KiB) 270 mal betrachtet
Zuletzt geändert von echo am Di 26. Jan 2021, 23:20, insgesamt 3-mal geändert.

herbert2176
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Jan 2021, 11:16

Re: bedingtes formatieren

Beitrag von herbert2176 » Di 26. Jan 2021, 16:16

hallo Holger,
Danke. Hätte mich vor 2 Tagen melden sollen, hätte mir dadurch 6h vergebliches rumprobieren ersparen können.

Mit deinem Input habe ich jetzt erstmal zu tun.

Danke nochmals
herbert

Anmerkung:
Mit der Berechnungsmatrix soll die optimale Kombination Anzahl-Photovoltaikmodul zu mehreren Wechselrichtern, unter Berücksichtigung der techn. Daten, ermittelt und dargestellt werden.

Antworten