Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

❤ SPENDE für das OO-Forum ❤
🙏 Webserver & Spamschutz 🙏



  🌹 Danke für Ihre Unterstützung 🌹


Mit Zwischenergebnissen arbeiten

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
hoosy@web.de
Beiträge: 4
Registriert: Sa 19. Feb 2022, 18:24

Mit Zwischenergebnissen arbeiten

Beitrag von hoosy@web.de » So 8. Mai 2022, 07:59

Moin,

ich bin Christoph und vesuche mich gerade in einer calc Anwendung.

Ich möchte folgends Problem Lösen:


Ich habe eine Zelle (z.B. A1) die mir Berechnungsergebnisse (z.B. 1) anzeigt.


Dieses Ergebniss benötige ich als Zwischenergebnisse in eine weiteren Zelle z.B. A2


Die Zelle A1 liefert mir, nach einer erneuten Dateneingabe, ein weieres Zwischenergebnis (z.B. 2)

Dieses muss in der Zelle A3 abgebildet werden.


Das erste Zwischenergebnis in der Zelle A2 (i den Fall: 1) darf nicht verändert werden.


Ich habe also eine "Ursprungszelle" (A1) mit welchsenden Zwischenergebnissen (1 bzw 2) die in verschiedenen Zellen abgebildet werden müssen.

Ich kann also nicht einfach gleichsetzen (A1=A2).

Eine Idee für A3

=WENN(A2<0;A1;"")


Aber wie bekomme ich das mit dem Inhalt für A2 hin (Also dem ersten Zwischnergebnis)? Schließlich darf das erste Zwischenergebnis nicht verändert werden. Sonst stimmen meine Berechnungen ja am ende nicht mehr.

Habt Ihr ne Idee?

VG

Christoph

F3K Total
Beiträge: 977
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 00:03

Re: Mit Zwischenergebnissen arbeiten

Beitrag von F3K Total » So 8. Mai 2022, 09:51

Moin Christoph,
das ist für eine Tabellenkalkulation aus meiner Sicht die falscher Herangehensweise.
In einer Zelle kann immer nur entweder ein Wert/Text oder eine Formel stehen.
Das Ergebnis einer Formel kannst du nur per Copy/Paste special (Strg+C/Strg+Shift+V) in eine Zelle einfügen.
Warum bist du so sparsam mit den Zellen?
Es stehen dir 1048576 Zeilen und 1024 Spalten zur Verfügung, dh. 1.073.741.824 Zellen.
Am Rande: Wenn du eine Zelle pro Sekunde befüllst, tippst du etwa 34 Jahre ohne Pause.
Gib jeden neuen Wert in eine neue Zeile in Spalte A ein, berechne das Zwischenergebnis in Spalte B und rechne in Spalte C weiter usw.
Beispiel anbei.
Tipp: Wenn man z.B. Summen oben berechnet und das Fenster fixiert(einfach mal am Mausrad drehen), kann man unten Zeilen dranhängen solange man will.
In meinem Beispiel bis Zeile 10000.
Gruß R
Dateianhänge
Zwischenergebnis.ods
(148.39 KiB) 12-mal heruntergeladen
Windows 10: AOO, LO Linux Mint: AOO, LO

hoosy@web.de
Beiträge: 4
Registriert: Sa 19. Feb 2022, 18:24

Re: Mit Zwischenergebnissen arbeiten

Beitrag von hoosy@web.de » Mo 9. Mai 2022, 21:39

o.k., besten Dank, das hilft (insgesammt).

ich gebe dir recht, das clac dafür wohl nicht gedacht ist. ich bin deswegen so sparsam, weil ich, aus gründen der übersichtlichkeit, nicht so viel zellen verwenden möchte.

ich jetzt nen makro gebaut mit dem strg v shift. funktioniert super :)

danke für den tip :)

als nächste muss/möchte ich mich an vektorberechnungen versuchen. bin ich damit "raus aus calc" wenn ja, macht da open office math sinn? und, wenn auch ja, kann ich das verknüfen?

viele grüße, christoph

p.s. ich weiß, grundsätzlich, kann das gerne, bei bedarf konkretisieren.

F3K Total
Beiträge: 977
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 00:03

Re: Mit Zwischenergebnissen arbeiten

Beitrag von F3K Total » Di 10. Mai 2022, 16:08

hoosy@web.de hat geschrieben:
Mo 9. Mai 2022, 21:39
p.s. ich weiß, grundsätzlich, kann das gerne, bei bedarf konkretisieren.
Wenn hier einer Bedarf hat, dann doch Du.

Gruß R
Windows 10: AOO, LO Linux Mint: AOO, LO

Antworten