Speicher-Fehler bei parallel erstellten Dateien

Feedback zur "openoffice-forum.de"
Antworten
al_Idrisi
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Nov 2018, 18:10

Speicher-Fehler bei parallel erstellten Dateien

Beitrag von al_Idrisi » So 18. Nov 2018, 18:22

(Mein erster Eintrag, ich hoffe, ich bin hier richtig...?!)

OpenOffice (4.1.5, auf Windows7) macht immer wieder Speicherfehler, sobald ich mehrere Dateien parallel erstelle:

Ich erstelle z.B. Dateien A und B im Writer. Während ich in Datei B arbeite, möchte ich B speichern (z.B. STRG+S). Daraufhin öffnet sich das Fenster, in dem ich Speicherort und -Name aussuche. Ok. Danach öffnet sich nochmals dasselbe. Nanu, ich habe doch gerade schon gespeichert? Abbruch?!

Tatsächlich hat OpenOffice aber - obwohl ich in B gearbeitet habe und aus B heraus den Speicherbefehl gegeben habe!!! - bisher nur Datei A gespeichert... und natürlich unter dem Namen für B. [Ich glaube, OpenOffice speichert immer die zuerst erstellte Datei zuerst, aber ganz durchgetestet habe ich's bisher nicht.] Dieser Fehler ist nicht nur nervend (falscher Name, evtl. wollte ich A gar nicht speichern usw.), sondern er führt z.T. auch schlicht zu empfindlichem Datenverlust, wenn ich nämlich dann das - vermeintlich erneute - Speichern abbreche oder es durch zügiges Schließen des Programms verlorengeht (ich denke ja, ich habe alles gespeichert, was nötig ist)... dann bleibt B eben ungespeichert und wird u.U. vernichtet!

Nachdem ich jetzt auf diese Weise zum ersten Mal eine sehr wichtige Datei verloren habe, will ich das Problem wenigstens gemeldet haben. Ich kann immer noch nicht glauben, daß ein so hochentwickeltes Programm wie OpenOffice einen so grundlegenden Fehler macht...

(Entschuldigt, falls es schon gemeldet wurde. Im Forum wurde ich mit "Speichern" usw. nicht fündig, zu viele Ergebnisse.)

Antworten