Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

WRITER hat alles, was Sie von einer modernen, voll ausgestatteten Textverarbeitung erwarten.
Antworten
barstl
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Nov 2019, 13:20

Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von barstl » Di 26. Nov 2019, 13:38

Hallo!
Seit neustem werden auf unseren Ausdrucken die Linien in Tabellen nur noch teilweise gedruckt.
Nach einer Weile konnte ich das Problem eingrenzen - es scheint an den Grafiken/Bildern in der Datei zu liegen.

Wenn ich die Bilder in den Zeilen lösche werden alle Linien korrekt gedruckt.
Packe ich aber ein paar Symbole, Bilder usw. mit in die Tabelle werden die Linien scheinbar irgendwie überlagert und ausgeblendet.

Hab es auf 3 verschiedenen Rechnern getestet, mit 2 verschiedenen Druckern.
Immer das gleiche Ergebnis.

getestete OpenOffice-Versionen: 4.1.3 , 4.1.7., 4.1.6
Die Drucker hab ich auch schon deinstalliert und neu installiert.
Betriebssystem ist immer Win10.

Also bis gestern ging auch alles noch - selbst alte Dateien, die vor Wochen zu 100% korrekt gedruckt wurden werden jetzt nur noch teilweise mit Linien ausgedruckt.

Und wenn ich in den Druckeinstellungen von "Entwurf" auf "Normal" stelle, werden die Linien die sonst fehlen meist sogar sehr dünn mitgedruckt.
Die anderen Linien, die vorher trotzdem schon gedruckt wurden, sind dann aber noch dicker.
Was logisch ist weil ist ja "Normal" Qualität.

Habe jeweils ein Bild angehängt - einmal ohne Bilder mit ausgedruckten Linien und einmal mit Bildern wo die Linien teilweise fehlen.

Ich freu mich auf Eure Hilfe!
Beste Dank im Voraus
Basti:D
Dateianhänge
20191126_132109.JPG
20191126_132109.JPG (130 KiB) 203 mal betrachtet
20191126_132058.JPG
20191126_132058.JPG (146.6 KiB) 203 mal betrachtet

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 429
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von miesepeter » Di 26. Nov 2019, 18:09

barstl hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 13:38
Also bis gestern ging auch alles noch - selbst alte Dateien, die vor Wochen zu 100% korrekt gedruckt wurden werden jetzt nur noch teilweise mit Linien ausgedruckt.
Hallo,
ich würde an deiner Stelle einfach mal das Benutzerverzeichnis umbenennen, so dass ein neues generiert wird.
Info: http://de.openoffice.info/viewtopic.php?t=54231#p206070

Falls das Dokument korrupt ist, müsstest du ein neues anlegen und schauen, ob sich die Fehler wieder einschleichen.

Dein Fall zeigt: Screenshots sind oft nicht geeignet, Probleme effektiv zu lösen, man muss halt vermuten. Besser: (anonymisierte) Datei anhängen, die man wirklich testen kann.

Ciao, viel Erfolg

barstl
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Nov 2019, 13:20

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von barstl » Mi 27. Nov 2019, 15:03

Soooo..hab heut MEINEN PC wieder aus der Werkstatt zurückbekommen.

Habe dort gleich die Datei geöffnet und ausgedruckt.
Alles ohne Probleme, alle Linien und Grafiken werden ordentlich ausgedruckt - so wie's sein soll.
Die Datei geschlossen und auf einem 2. PC geöffnet. Auf dem gleichen Drucker gedruckt und - die Linien fehlen wieder teilweise in den Zeilen wo Bilder sind!

AUSSERDEM:
Wenn ich die Datei auf MEINEM PC öffne, wird aus dem 1 Seiten-Dokument = 2 Seiten, weil in einer Zeile sich irgendwas verändert und daraus 2 Zeilen werden (Dort wo die Schere ist - irgendwie werden es auf einmal mehr Bindestriche und somit eine Zeile mehr). Das macht er aber nur auf MEINEM PC - bei den anderen PC's bleibts immer bei 1 Seite.

Bilder hab ich angehängt - dort sieht man die 2. Zeile, dadurch rutscht alles genau 1 Zeile runter und es werden 2 Seiten - aber nur auf MEINEM PC.
UND auch die Datei, um die es geht - die hab ich auch mal mit angehängt!

Das mit dem Benutzerverzeichnis hab ich probiert - hat leider nichts gebracht.
Dateianhänge
K1024_20191127_144743.JPG
K1024_20191127_144743.JPG (161.2 KiB) 182 mal betrachtet
K1024_20191127_144645.JPG
K1024_20191127_144645.JPG (160.62 KiB) 182 mal betrachtet

barstl
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Nov 2019, 13:20

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von barstl » Mi 27. Nov 2019, 15:07

Wie kann ich denn so eine Office-Datei anhängen?
Die Bilder sind ja einfach aber die ODT geht irgendwie nicht...

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 429
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von miesepeter » Mi 27. Nov 2019, 16:09

barstl hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 15:07
Wie kann ich denn so eine Office-Datei anhängen?
Die Bilder sind ja einfach aber die ODT geht irgendwie nicht...
Falls die Datei zu groß ist, kannst du sie über einen Uploader zur Verfügung stellen, es ginge auch über eine (temporäre) Freigabe z.B. bei web.de, googlemail, Dropbox...

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 429
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von miesepeter » Mi 27. Nov 2019, 16:35

barstl hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 15:03
AUSSERDEM:
Wenn ich die Datei auf MEINEM PC öffne, wird aus dem 1 Seiten-Dokument = 2 Seiten, weil in einer Zeile sich irgendwas verändert und daraus 2 Zeilen werden (Dort wo die Schere ist - irgendwie werden es auf einmal mehr Bindestriche und somit eine Zeile mehr). Das macht er aber nur auf MEINEM PC - bei den anderen PC's bleibts immer bei 1 Seite.
Möglicherweise ein anderer Standarddrucker, das kann leicht zu Unterschieden führen. In diesem Fall würde ich das Dokument so vergrößern, dass es auf 1 Seite passt, nach PDF exportieren und das PDF-Dokument ausdrucken. PDF-Dokumente lassen sich beim Ausdruck gut in ziemlich jedes Seitenformat einpassen; das ist bei so ziemlich jedem PDF-Reader eingebaut...
Ciao

barstl
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Nov 2019, 13:20

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von barstl » Do 28. Nov 2019, 13:52

Ok, Danke für die Info - hab jetzt eine Datei freigegeben!

https://c.gmx.net/@328063563681762064/j ... CRSNQSLWZA

Also das mit der PDF hatte ich schon getestet - das geht, macht aber viel zu viel Arbeit.
Ist ja nicht nur die eine Datei...muss die regelmäßig in vielen Varianten drucken.

Soll halt so funktionieren wie es eigentlich muss! :D
Also vielleicht findet Ihr ja jetzt einen Fehler.

Druckertreiber sind auf allen PC's die gleichen - von HP runtergeladen.

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 429
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von miesepeter » Do 28. Nov 2019, 23:05

Hallo,

warum ist der untere Seitenrand auf 1,20 cm festgelegt, die übrigen aber auf 0,35 cm? Wenn der untere Seitenrand geändert wird (0,35 cm), dann passt die letzte Zeile auch auf die Seite...

Ansonsten macht die Datei einen brauchbaren Eindruck (jedoch mit Bildern überladen, das kann man aber auch anders sehen). Ich würde die große Mehrheit der Zeichnungen/Bilder als Zeichen verankern, nicht am Absatz. Das ist stabiler. Eventuell müsstest du hier mit Tabulatoren arbeiten (Achtung: Tabulatoren mit STRG+TAB ansteuern in einer Tabelle).

Beim Ausdruck auf einen virtuellen PDF-Drucker konnte ich noch feststellen, dass die Schere verschoben war. Du hattest hier als "Trennlinie" die Zeichenfolge

Code: Alles auswählen

-   -   -   - 
eingegeben, also immer 3 Leerzeichen gefolgt von einem Geviertstrich (Gedankenstrich). Die Anzahl war zu groß, so dass diese Zeile in eine zweite überlief. Hier müsstest du reduzieren, eventuell stattdessen eine Linie aus dem Zeichenwerkzeug einfügen...

Vielleicht konnte ich ein wenig helfen?
ciao

barstl
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Nov 2019, 13:20

Re: Grafiken/Bilder stören bzw. überdecken Tabellen-Linien auf Ausdrucken

Beitrag von barstl » Mo 2. Dez 2019, 12:24

Hi!
Danke für die Antworten!
Die 1,20 unten kommen glaube noch von den Zeiten, als unsere Drucker immer soviel Platz haben mussten.
Früher wurde immer gemeckert, wenn man den unteren Rand kleiner als 1,20 gemacht hat. Dann hat er auch unten was nicht gedruckt.

Jetzt können die neuen Drucker damit umgehen, hab ich sicherlich nicht angepasst, weil es sonst nie ein Problem gab und immer alles drauf gepasst hat! :D

Line mit Schere:
Eingerichtet hab ich es aber so, dass die Linie mit der Schere auf eine Zeile gepasst hat - hat sich auch jetzt erst verschoben.
Keine Ahnung warum - Schriftart und Größe sind ja immer gleich geblieben.
Das ist es ja, was mich verzweifeln läßt. Hat keiner was geändert und plötzlich passt nix mehr.
ICH sag ja auch immer - DAS GEHT NICHT, wenn keiner was ändert muss es ja passen.
Da ich aber der einzige bin, der diese Dateien bearbeitet kann sich wirklich nichts geändert haben.
Oder die neuen HP Drucker machen irgendwas anders und die Druckeinstellungen haben sich geändert.
Obwohl die Parameter immer gleich eingestellt werden...Qualität auf Entwurf und den Rest auf Standardeinstellungen lassen.

Naja..überladen...mit weniger Bildern geht's aber auch nicht.
Die Kunden wollen leider sofort erkennen, was Veggie und Co sind.
Eigentlich müssten noch mehr drauf...viele wollen auch Piktogramme von den unterschiedlichen Fleischarten...also müssten noch Hühner, Schweine, Rinder etc. mit in die Zeilen!!! :D :D :D

Das mit dem "als Zeichen" verankern usw. kenn ich alles gar nicht....werd das aber mal alles ausprobieren - vielleicht bringt uns das ja weiter ;)

Dicken Dank erstmal!!!

Antworten