Welche iPad-App

Installation / Betrieb / Probleme unter Mac OS
Antworten
shyguy
Beiträge: 1
Registriert: Di 23. Dez 2014, 11:18

Welche iPad-App

Beitrag von shyguy » Di 23. Dez 2014, 11:34

Hallo,

ich nutze Neo Office auf dem Mac und möchte meine damit erstellten Dokumente gleichzeitig auch auf dem iPad erweitern. Ich nutze zurzeit ausschließlich die Textverarbeitung.

Ich kämpfe zurzeit damit, eine geeignete Textverarbeitung für das iPad zu finden, dass mit dem von Neo Office erzeigten Dokumenten harmoniert. Die Dokumente sollte auf beiden Plattformen das Dokument eins-zu-eins darstellen und die Formatierung wie auch Schrifttypen nicht verändern. Also Dokument auf Mac starten, bearbeiten, sichern. Danach einfach auf dem iPad dasselbe und später wieder am Mac. Das scheint aber scheinbar nicht möglich zu sein.

Ich habe zahlreiche Apps getestet. Einige Zeit schien QuickEdit (ehemals Office2 HD) die beste Alternative zu sein. Allerdings hapert es bei den Formatvorlagen. Ständig konvertiert die App neuerdings den geschrieben Text in Listenform. Verwendet man MS Word, auf dem iPad erzeugen beide Plattformen stets ein neues Dokument. Man kann nicht einfach nur ein Dokument bearbeiten, das in Dropbox liegt. Andere Apps zeigen die Überschriften nicht korrekt an und bieten keine oder keine zufriedenstellen Möglichkeiten, mit mit den Neo Office-Dokumenten mit Formatvorlagen zu arbeiten. (Gliedern/Outline und das verschieben ganzer Kapitel scheint auf dem iPad mit kaum einer Text-App zu klappen, das ist aber ein anderes Problem.)

Kennt jemand dieses Problem und eventuell eine iPad-App, mit der die Zusammenarbeit problemlos klappt? Ich nutze Neo Office seit Jahren und möchte nicht für das iPad zu einem anderen Programm wechseln. Scheint aber die einzige Lösung zu sein, wenn man auch ernsthaft mit dem iPad schreiben möchte.

Besten Dank für Eure Hilfe!

Antworten