Open Office 4.1.1. viele Probleme

Installation / Betrieb / Probleme unter Mac OS
Antworten
erwinmichels
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 06:53

Open Office 4.1.1. viele Probleme

Beitrag von erwinmichels » Fr 28. Nov 2014, 07:10

Hallo Leute, es nervt schon ein wenig,
habe mir nun 4.1.1 gegönnt und seitdem gehen einige Sachen daneben.

1.) Oo bleibt auf keinem zugewiesenen Schreibtisch
Erklärung: Habe Oo immer auf Schreibtisch 3, öffne eine Datei, arbeite damit und schon ist Oo im letzten offenen Fenster,
dann schliesse ich die Datei, schliesse Oo und dahinter ist anstatt der normale Desktop eine schwarze Wand.

2.) Writer, bei der Schriftvergrösserung einmal funktioniert es, wenn du ein zweites mal vergrössern möchtest,
befindet man sich plötzlich in einem anderen Fenster.

3.) Impress, Fotos eingefügt und plötzlich weg, übrig bleibt nur ein Rahmen, Oo beenden, wieder neu starten und das Bild ist wieder da,
ist aber auch keine Lösung.

4.) Impress, Folien ausblenden funktioniert zwar auf der linken Vorschauleiste, doch in der Präsentation
werden erst wieder alle angezeigt.

5.) egal welche Dateien ich öffne, Oo legt alle auf einem anderen Schreibtisch des Computers ab,
für jede Datei einen eigenen Schreibtisch.

Mein OS ist OSX 10.10 Yosemite, es hat mit der Oo 4.1 Vorgängerversion sehr gut funktioniert...

Ich arbeite schon seit Jahren mit Oo und habe es lieben gelernt, es hat alles und ist logisch aufgebaut,
hatte bis heute noch nie Probleme mit irgendeiner Version.

Vielleicht habe ich hier nur eine Montagsversion erwischt und sollte es vielleicht deinstallieren und wieder neu laden..
ist aber hier in Myanmar nicht so leicht, da unser Internet den Speed von Deutschland vor 30 Jahren hat.

Würde mich aber trotzdem über einige Antworten freuen.
Danke und Gruß Erwin

F3K Total
Beiträge: 823
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 00:03

Re: Open Office 4.1.1. viele Probleme

Beitrag von F3K Total » Fr 28. Nov 2014, 18:55

Hi,
du musst es vermutlich auf dem MAC suchen, aber ich empfehle dir einmal probehalber dein Benutzerverzeichnis umzubenennen.
Gruß R

erwinmichels
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 06:53

Office 4.1.1. Impress Foto einfügen Absturz

Beitrag von erwinmichels » So 18. Jan 2015, 07:05

Hallo noch einmal Leute,
erstmal vielen Dank für den Tipp mit umbenennen des Nutzerverzeichnisses,
hat aber leider nichts gebracht.
Ich habe Oo deinstalliert, neu geladen und immer wieder der gleiche Mist mit
Impress, Bild einfügen aus Datei und hängt sich auf "quite unexpectedly".
Leider finde ich dazu auch im Netzt nichts brauchbares, kann es an Yosemite liegen,
bzw. an irgendwelchen Einstellungen ?

Ich möchte einfach nicht von Oo umsteigen, da ich es nun schon sehr lange mit Freude benutze.

Die anderen oben angeführten Sachen, mit dem ablegen auf verschieden Fenster hat sich mit
alt und Fenster anpassen erklärt.

Vielleicht kann mir doch noch jemand einen Tipp geben, was ich sonst noch machen kann.

Erstmal vielen Dank Erwin

pmoegenb
Beiträge: 951
Registriert: So 12. Dez 2010, 17:18

Re: Office 4.1.1. Impress Foto einfügen Absturz

Beitrag von pmoegenb » So 18. Jan 2015, 12:55

erwinmichels hat geschrieben:kann es an Yosemite liegen,
Möglich, die Systemvoraussetzungen kannst Du hier nachlesen.
Gruß

Peter

---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6 und AOO 4.1.1

erwinmichels
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 06:53

Re: Open Office 4.1.1. viele Probleme

Beitrag von erwinmichels » Mo 26. Jan 2015, 12:46

Vielen Dank erstmal für eure Bemühungen, doch ändert sich nichts am Verhalten von Oo.
Heute habe ich mit Impress gearbeitet und es ist mir in einer halben Stunde
3x abgestürzt, das nervt wirklich.
Habe schon versucht das Benutzerverzeichnis umzubenennen;
deinstalliert und wieder installiert;
es hilft einfach nichts....

es liegt nicht an Impress, es muss irgendetwas tieferes sein zwischen
Oo und Mac OS Yosemite.

Alle anderen Programme laufen einwandfrei, nur mail hat sich auch zwischenzeitig 2 oder 3x aufgehangen.

Na, vielleicht kommt noch jemand mit der rettenden Idee, ansonsten muss ich
mich wirklich nach was anderem umsehen.

Danke Erwin

pmoegenb
Beiträge: 951
Registriert: So 12. Dez 2010, 17:18

Re: Open Office 4.1.1. viele Probleme

Beitrag von pmoegenb » Mo 26. Jan 2015, 15:44

erwinmichels hat geschrieben:Na, vielleicht kommt noch jemand mit der rettenden Idee, ansonsten muss ich mich wirklich nach was anderem umsehen.
Das Betriebssystem von Apple oder umgekehrt hat wohl Probleme mit AOO 4.1.1. Du kannst ja mal LibreOffice dahingehend testen. Das verwendete Dateiformat ODF bleibt dasselbe.
Gruß

Peter

---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6 und AOO 4.1.1

Antworten