Das OpenOffice-Forum bittet um Ihre Unterstützung

Wir sammeln Spenden, um die laufenden Kosten für den Betrieb des OpenOffice-Forums in den nächsten 12 Monaten decken zu können.


❤️ Danke für jede kleine Spende. ❤️
🍀 Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr 2023 🍀

Dokumentenwiederherstellung lähmt OO - wer kann mir helfen?

Komponentenübergreifende Themen zu OpenOffice.org
Antworten
Klappus
Beiträge: 3
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 09:57

Dokumentenwiederherstellung lähmt OO - wer kann mir helfen?

Beitrag von Klappus » Mo 23. Jan 2023, 10:07

Hallo,

ich verwende OO in der neuesten Version unter Windows 10. Seit einigen Tagen startet OO jedes Mal mit einer Dokumentenwiederherstellung einer Datei (Unbenannt 1), an die ich mich gar nicht erinnern kann. Egal, ob ich das abbreche oder ausführe und speichere, OO ist damit ständig beschäftigt und das lähmt die gesamte Anwendung, die immer wieder hakt.

Ich habe bereits De- und Neuinstallation vo OO versucht, die temporären Dateien (1 lies sich nicht löschen) und den Back-Up-Ordner zu löschen sowie die Datei registrymodifications.xcu zeitweise unbenannt. Nichts half.

Wer hat Rat für mich?

Danke und beste Grüße

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 549
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Dokumentenwiederherstellung lähmt OO - wer kann mir helfen?

Beitrag von miesepeter » Mo 23. Jan 2023, 22:39

Probier das mal: 2. Wie benenne ich mein AOO/LO/OOo-Benutzerverzeichnis um?
https://de.openoffice.info/viewtopic.php?p=206070&sid=8326ffa81a54f95f5d8a4614feb0caeb#p206070 hat geschrieben:Hinweis:
Das Umbenennen des Benutzerverzeichnisses eröffnet die Chance die Änderungen später wieder rückgängig machen zu können. Falls Du Dir sicher bist Inhalte/Einstellungen des alten (bisherigen) Benutzerverzeichnisses nicht vielleicht noch einmal zu brauchen, kannst Du o.g. Benutzerverzeichnis auch direkt löschen statt es nur umzubenennen.

Klappus
Beiträge: 3
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 09:57

Re: Dokumentenwiederherstellung lähmt OO - wer kann mir helfen?

Beitrag von Klappus » Di 24. Jan 2023, 09:38

Vielen Dank, Miesepeter, nur kann ich deine Links / das oooforum.de nicht öffnen (SQL Fehler)!?
Mir ist es schon zu heikel, sie einfach zu löschen... Könnte ich denn bestimmte Teile in der Datei (die Absätze zu recovery?) ändern oder löschen?

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 549
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Dokumentenwiederherstellung lähmt OO - wer kann mir helfen?

Beitrag von miesepeter » Di 24. Jan 2023, 16:58

Das Benutzerprofil ist ein Verzeichnis (Ordner) mit relativ vielen verschiedenen Dateien. Hier werden die persönlichen Einstellungen eines Benutzers gespeichert. Bei einer Deinstallation des Programms verbleiben sie auf dem Computer.
Im Benutzerprofil schleichen sich im Lauf der Zeit manchmal Fehler ein, die man nicht so verorten kann, deshalb gibt es den Rat, es umzubenennen (man könnte hier z.B. Makros retten oder Autotexte...) oder eben gleich zu löschen.
OpenOffice (bzw. LibreOffice) legt dann automatisch beim Start ein neues "natives" Benutzerprofil an und manche festgestellten Fehler werden dadurch eliminiert.

Die weiter oben genannten Links probierte ich erneut aus; sie sind gültig. Sie beziehen sich auf einen Beitrag im https://de.openoffice.info . - Ciao

Klappus
Beiträge: 3
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 09:57

Re: Dokumentenwiederherstellung lähmt OO - wer kann mir helfen?

Beitrag von Klappus » Mi 25. Jan 2023, 23:29

Hey Miesepeter, vielen vielen Dank! Auf deinen Tipp hin habe ich OO nochmals deinstalliert, alle Spuren, die es noch gab (Benutzerverzeichnis...) gelöscht (mit Sicherheitskopie auf Stick), dann neu installiert, und hurra, es geht! Nun kann ich wieder entspannt arbeiten:-)

Antworten