Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User❗

  Jede SPENDE für das OPENOFFICE Forum zählt ❤



  🌹 Danke für Ihre Unterstützung 🙏


Sämtliche doc-Dateien versehentlich umgewandelt, lassen sich nicht öffnen

Komponentenübergreifende Themen zu OpenOffice.org
Antworten
IT-Laie
Beiträge: 1
Registriert: Di 15. Sep 2020, 10:01

Sämtliche doc-Dateien versehentlich umgewandelt, lassen sich nicht öffnen

Beitrag von IT-Laie » Di 15. Sep 2020, 10:42

Ich habe - keine Ahnung wie - alle in OO befindlichen doc-Dateien auf einen Schlag in doc-Dateien umgewandelt, wo ein leeres Blatt-Zeichen vorweg steht. Die Dateien kann ich nicht mehr öffnen.

Klicke ich auf eine solche Datei, kommt: "Möchten Sie zulassen, dass durch diese APP Änderungen an diesem Gerät vorgenommen weden?" Dann kommt OO.4.1.5. Win x86 install_de.exe. Jedoch habe ich OO 4.1.7 bereits installiert. Also breche ich das Ganze ab.

Wie kann ich alle Dateien auf einen Schlag wieder in normale doc-Dateien wandeln? Ich arbeite im OO Schreibprogramm und speicher die Dateien dann nicht in .odt, sondern in .doc. ab.

Ich danke vorab für eine verständliche "Wegbeschreibung", wie ich hier wieder heraus komme.

craig
Beiträge: 219
Registriert: Sa 14. Mai 2016, 12:36

Re: Sämtliche doc-Dateien versehentlich umgewandelt, lassen sich nicht öffnen

Beitrag von craig » Mi 16. Sep 2020, 20:08

Hallo,

mit welchem Betriebssystem arbeitest Du?
IT-Laie hat geschrieben:Ich habe - keine Ahnung wie - alle in OO befindlichen doc-Dateien auf einen Schlag in doc-Dateien umgewandelt,
In OO befinden sich keine Dateien. Dateien befinden sich ausnahmlos auf Deinen Speichenmedien (Festplatte, etc.)
IT-Laie hat geschrieben:doc-Dateien auf einen Schlag in doc-Dateien umgewandelt,
Wie das?
Dateien werden immer nur nacheinander bearbeitet.
Hast Du ein externes Tool verwendet?
IT-Laie hat geschrieben:Klicke ich auf eine solche Datei, kommt: "Möchten Sie zulassen, dass durch diese APP Änderungen an diesem Gerät vorgenommen weden?"
Welche APP?
Mach mal einen Screenshot von der Meldung und poste diesen hier.
IT-Laie hat geschrieben:Wie kann ich alle Dateien auf einen Schlag wieder in normale doc-Dateien wandeln?
Weiß ich nicht.
1. Weil ich keine Deiner Dateien kenne.
2. Ich kenne Dir Ursache für Dein Problem nicht.
IT-Laie hat geschrieben: und speicher die Dateien dann nicht in .odt, sondern in .doc. ab.
Ganz schlechte Idee :!:
Es gibt immer Konvertierungsprobleme, welches sich auch zu einem späteren Zeitpunkt rächen können.
Für gewöhnlich nur bei einzelnen Dateien, nicht bei allen Dateien.

In jedem Fall ist es wichtig sich Sicherungskopien/ Backups von den einzelnen Dateien zu speichern.
Dies gilt auch für andere Programme.
Im Fall eines Crash's kann man dann immer auf die Kopien zu greifen.

Es gibt hierfür einerseits eine automatisierte Funktion in AOO,
welche aber nur zum Teil hilfreich ist:
Menü Extras → Einstellungen → Laden/ Speichern
Einstellungen wie im Screenshot:
automatische Sicherungskopie.jpg
automatische Sicherungskopie.jpg (45.88 KiB) 61 mal betrachtet
Wenn dies bei Dir bereits aktiviert ist, dann befinden sicch im Benutzerprofil
Sicherungskopien mit der Dateiendung .bak

In etwa so:
MeineDatei.bak

Falls Du mit Windows 10 arbeitest, dann gehe wie folgt vor um die Backups zu finden:
  • Drücke die Tatenkombination [WINDOWS-Taste]+[r]
  • Im sich öffnenden Fenster gibst Du in die Eingabezeile folgendes ein:
    %appdata%\openoffice\4\user
  • Es öffnet sich ein Explorer Fenster und zeigt mehrere Ordner an.
    Suche hier nach dem Ordner backup.
    Wenn der Ordner fehlt, dann sind auch nirgends sonst Sicherungskopien gespeichert worden.
  • Sollte der Ordner vorhanden sein, dann suche in diesem nach Deinen Dateien.
    z.B.
    MeineDatei.bak
    Benenne die gewünschten Dateien um in:
    MeineDatei.odt
Es kann nun passieren, dass die Kopie nicht den aktuellen Stand hat,
dies ist halt davon abhängig, wann die Kopie gespeichert wurde.
Aber zumindest hast Du einen Teil gerettet.

Wenn all dies nicht funktioniert hat, müsste Du mal eine Deine "defekten" Dateien hochladen.
Es gibt noch andere Methoden diese ggf. zu retten, dies kann ich aber nicht im Einzelnen beschreiben.

Für die Zukunft installiere Dir diese Extension:
Timestamp Backup
Das Prorgamm kann dazu genutzt werden Sicherungskopien
mit einem Datum und Zeitstempel zu speichern.

Folgendes ist dann möglich:
  1. Speichern wie gewohnt: Datei unter dem Originalnamen
  2. Speichern einer Sicherungskopie oder einer Serie von Kopien mit unterschiedlichem Datum-/Zeitstempel
    Dazu befindet sich im Menü Datei ein Menüeintrag:
    Speichern, auch als Backup mit Zeitstempel
Gruß

Craig

Nie die Sicherungskopie vergessen!

═══════════════════════════════════════
WIN 10 Pro 64-Bit • AOO 4.1.6 • LO 7.0.1.2 (x64)

Antworten