OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefunden

WRITER hat alles, was Sie von einer modernen, voll ausgestatteten Textverarbeitung erwarten.

OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefunden

Beitragvon YeahYeah » Fr 3. Feb 2012, 13:06

Hallo,

ich habe folgende Frage und hoffe es kann mir jemand helfen:

Habe in Open Office 3.2 Writer ziemlich viele Dokumente geöffnet gehabt und den Laptop einige Tage nicht heruntergefahren, nur nachts in Standby gesetzt.

Gespeichert habe ich diese Dokumente auf einer externen Festplatte.

Der Laptop ist abgestürzt, (kam bisher nicht vor) startete aber von selbst wieder neu. Es startete auch automatisch die OpenOffice-Dokumentenwiederherstellung.

Problem:
Ein Teil der Dokumente konnte nicht wieder hergestellt werden, da der Pfad nicht gefunden werden konnte. (Könnte daran liegen dass ich die externe Festplatte vor ein paar Tagen mal abgestöpselt und wieder angeschlossen habe?!)
Das ganze wäre eigentlich weiter kein Problem da ich die Arbeiten eh gespeichert hatte und so per Hand wieder aufrufen könnte.
Das Problem bei der ganzen Sache: Ich hatte wohl bei einigen Dokumenten (die ja über mehrere Tage geöffnet waren) nicht den aktuellsten Zustand gespeichert, und habe so bei den Doks die nicht wiederhergestellt werden konnten den zuletzt hinzugefügten, von mir noch nicht gespeicherten Teil der Daten verloren.

Sicherungskopie immer erstellen war nicht aktiviert.
Speichern von AutoWiederherstellungsinfo alle 15 min war aktiviert.

Unter Optionen - OpenOffice.org - Pfade ist als Speicherort angegeben:
Sicherungskopien:
C:\Users\Username\AppData\Roaming\OpenOffice.org\backup

und für temporäre Dateien:
C:\Users\Usern~1\AppData\Local\Temp

Kann allerdings keinen der beiden Ordner finden. Zumindest der in dem die AutoWiederherstellungsinfos gespeichert sind müsste doch vorhanden sein.

Gibt es eine Möglichkeit, die Daten der Arbeiten, die durch AutoWiederherstellen aufgrund von nicht auffindbarem Pfad nicht wieder hergestellt werden konnten wieder herzustellen? Sind die eventuell noch irgendwo gespeichert? Rechner wurde seit dem noch nicht ausgeschaltet + Oo nicht geschlossen.

Freue mich über jede Hilfe,

Jan

ASUS Laptop
Win 7
Open Office 3.2
YeahYeah
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 12:35

Re: OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefu

Beitragvon pmoegenb » Fr 3. Feb 2012, 13:57

Hallo Jan,
Du hast Alles das getan was man nicht tun sollte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du Deine Dateien wieder herstellen kannst.
Gruß

Peter

---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.2.5 und AOO 4.1.0
pmoegenb
 
Beiträge: 778
Registriert: So 12. Dez 2010, 18:18
Wohnort: Aidlingen

Re: OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefu

Beitragvon YeahYeah » Fr 3. Feb 2012, 15:57

Mmh ok Mist, vielen Dank für die Antwort, dann weiß ich immerhin dass ich nicht weiter suchen brauche & lerne daraus für die Zukunft :?

Eine Frage hätte ich aber doch noch:
Warum ist der Ordner mit den Daten der AutoWiederherstellungsinfo nicht auffindbar? Diese war ja aktiviert.

Habe jetzt auch ein Häkchen bei "Sicherungskopie immer erstellen" gesetzt. Danach müsste Oo ja auch für die hier gespeicherten Daten einen Ordner erstellen.

Habe diesbezüglich unter Optionen - OpenOffice.org - Pfade nachgeschaut, finde aber den entsprechenden Ordner auf meinem Rechner nicht.
YeahYeah
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 12:35

Re: OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefu

Beitragvon pmoegenb » Fr 3. Feb 2012, 16:47

Wenn im Windows-Explorer unter Extras/Ansicht Geschützte Systemdateien ausblenden, bzw. Ausgeblendete Dateien, Ordner oder Laufwerk nicht anzeigen aktiviert sind, wirst Du auch nichts anzeigen können.

Wird Dir das Menü im Windows-Explorer nicht angezeigt, kannst Du auch Organisieren/Order und Suchoptionen verwenden.
Gruß

Peter

---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.2.5 und AOO 4.1.0
pmoegenb
 
Beiträge: 778
Registriert: So 12. Dez 2010, 18:18
Wohnort: Aidlingen

Re: OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefu

Beitragvon YeahYeah » Sa 4. Feb 2012, 19:52

alles klar, vielen Dank! :) . Habs gefunden!

Dank dir Peter!
YeahYeah
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 12:35

Re: OpenOffice Dokumentenwiederherstellung - Pfad nicht gefu

Beitragvon YeahYeah » Sa 4. Feb 2012, 22:51

Hallo,

habe mal ein bisschen experimentiert und über die Sache nachgedacht und bin auf folgendes gekommen:

Sachverhalt war ja:
- Nach Absturz des Laptop konnten bei der anschließend automatisch startenden Dokumentenwiederherstellung von Oo nicht alle Dokumente wieder hergestellt werden, da Oo den Pfad nicht mehr finden konnte. Ein Teil der Dokumente - vor allem alle unbenannten - konnte aber wieder hergestellt werden.
- Pfad konnte nicht gefunden werden, da ich diese Dokumente auf einer Externen Festplatte gespeichert hatte, die Festplatte (während die Dokumente offen waren, der Rechner aber in Standby war) mal abgesteckt und wieder angeschlossen hatte und sie danach nicht mehr als G:-Laufwerkt sondern F:-Laufwerk bezeichnet wurde.
- Bei den nicht wiederherstellbaren Dateien handelte es sich ausschließlich um solche, die ich schon benannt und auf der externen gespeichert hatte, die jedoch noch geöffnet waren.
- meine Befürchtung war, dass ich an diesen Dokumenten nach dem letzten Speichern noch Änderungen vorgenommen hatte, und diese letzte Version jetzt verloren wäre.

Jetzt ist mir folgendes aufgefallen:
Die AutoWiederherstellungsfunktion speichert nur Backupversionen von Dokumenten, die 1. entweder noch gar nicht gespeichert wurden oder 2. bei denen noch ungespeicherte Änderungen bestehen. Sobald ein Dokument gespeichert wird, wird es aus dem backup-Folder gelöscht. Werden weitere Änderungen vorgenommen, wird es bis zum nächsten manuellen speichern wieder im backup-Folder gespeichert.

Das müsste doch für meinen Fall heißen:
- alles was irgendwie ungespeichert ist - ob völlig unbenannt oder nur geändert - musste im backup-Folder gespeichert sein.
- alles was in diesem Ordner ist, kann wieder hergestellt werden, da dafür nur Daten aus diesem Ordner nötig sind. Völlig unabhängig davon wie oft und wann ich meine externe Festplatte ab- und anstecke.

Das würde bedeuten:
Wenn Oo versucht eine Datei nicht aus dem backup-Folder wieder herzustellen, sondern vom letztendlichen Speicherort aus(in diesem Fall der externen FP), dann deshalb weil diese Datei nicht mehr im backup-Folder ist, da an ihr nach dem letzten manuellen speichern keine Änderungen mehr vorgenommen wurden.
Eine Wiederherstellung wird überhaupt nur versucht, da die Datei zum Zeitpunkt des Absturzes noch geöffnet war.

Das hieße dass allen Dateien die nicht wieder herstellbar waren nach dem letzten Arbeitsschritt manuell gespeichert wurden, und somit auch keinerlei Datenverlust entstanden sein kann.
Auch wenn Oo den Pfad nicht gefunden hat, "per Hand" kann ich sie ja von der externen FP wieder öffnen.


Hoffe ich konnte darstellen was ich meine. Ist dieser Gedankengang stimmig oder habe ich da was übersehen?

Gruß
YeahYeah
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 12:35





Zurück zu OpenOffice Writer

> TIPP: OpenOffice.org Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste